Die Intensivwoche

pool-300x200In den Bachelor-Studiengängen Medizinische Informatik, Angewandte Informatik und Software Engineering findet im ersten Semester jeweils eine Lehrveranstaltung zu den Grundlagen der Programmierung statt.
Im Bachelor-Studiengang Software Engineering heißt die Lehrveranstaltung “Interaktive Programme”; im Studiengang Medizinische Informatik ist es die Lehrveranstaltung "Grundlagen der Praktischen Informatik 1" und im Studiengang Angewandte Informatik "Programmieren 1". In diesen Lehrveranstaltungen lernen Sie die grundlegenden Prinzipien und Methoden des Programmierens kennen. Beispiele werden in der Programmiersprache Java erstellt.
Wir benutzen zu Anfang alle das Buch „Java lernen mit BlueJ“ und die Software BlueJ.

Wie in jedem Informatik-Studiengang haben manche Studierende zu Studienbeginn schon Kenntnisse über Computer, einige haben auch Programmiererfahrungen.

Für Programmieranfänger gibt es den Brückenkurs “Intensivwoche Java”. Darin können Sie konzentriert im eigenen Tempo die ersten Kapitel des BlueJ-Buchs erarbeiten. Für Rückfragen, bei Problemen und als Hilfe steht Ihnen ein Kursleiter und/oder Tutoren zur Seite.
Ein solch intensiver Einstieg ins Programmieren ist nach Vorlesungsbeginn kaum noch möglich. Wenn Sie keine oder wenig Programmiererfahrung haben, sollten Sie sich über diese Website zum Brückenkurs “Intensivwoche Java” anmelden. Falls Sie unsicher sind, ob Sie den Brückenkurs brauchen, benutzen Sie bitte den Selbsttestfragebogen.

Für das Wintersemester 2017/2018 werden zwei Kurse angeboten:

Kurs 1 findet vom 04.09.2017 bis 08.09.2017 statt.
Maximale Anzahl an Teilnehmern: 20. Wenn Sie diesen Kurs belegen, können Sie auch noch am Brückenkurs Mathematik teilnehmen.

Kurs 2 findet vom 18.09.2017 bis 22.09.2017 statt.
Maximale Anzahl an Teilnehmern: 15. Wenn Sie diesen Kurs belegen, können Sie am Brückenkurs Mathematik leider nicht teilnehmen.